Warum ist Zink so wichtig für unseren Hormonalhaushalt?

In diesem Artikel findest Du interessante Fakten über Zink - was ist Zink, was verursacht Zinkmangel und welche positiven Auswirkungen hat die Einnahme und zusätzliche Supplementierung von Zink auf die Gesundheit.

Zink

Was, wo, wie ist Zink?

In Nahrungsmitteln wie Meeresfrüchten, Leber, Milch und Weizenkleie ist Zink ein weit verbreitetes Element. Im menschlichen Körper kommt Zink in vielen Geweben, Blutzellen, Knochen und Zähnen vor. Zink ist jedoch an Proteine gebunden, sodass sich bei einem Mangel die Konzentrationen in den Geweben (ausgenommen Blut, Milch, Haare und Leber) nicht wesentlich verändern. Die körpereigenen Zinkreserven werden während des Fastens mobilisiert, reichen aber nicht aus, um den Stoffwechselbedarf während des Anabolismus zu decken, da Zink in die Gewebe wandert und die zirkulierende Zinkmenge abnimmt. [1] [2]

Auch wenn 86 % des Zinks in der Skelettmuskulatur zu finden sind, gibt es doch einige Bereiche, in denen die Konzentration von Zink besonders hoch ist und die eine funktionelle Bedeutung haben können. Hierzu gehören die Prostata, der Hippocampus, die Bauchspeicheldrüse und die Nierenrinde. Zink wurde als Bestandteil von etwa 120 Enzymen identifiziert. Obwohl das Zinkmangelsyndrom nicht am Mangel eines einzelnen Enzyms festgemacht werden kann, hat ein Zinkmangel erhebliche Auswirkungen auf den Nukleinsäurestoffwechsel und damit auf den Protein- und Aminosäurestoffwechsel. [3]

Es muss Dir schon klar geworden, wie wichtig Zink für unseren Körper ist. Deshalb stellen wir im Folgenden 5 absolut wissenswerte Tatsachen über Zink und seinen Einfluss auf die Gesundheit.

1. Zink unterstützt das Immunsystem

Zink ist am Aufbau des Zellstoffwechsels beteiligt, der ein Schlüsselfaktor für das Immunsystem ist. Zink fördert die Zellbildung und die Zellproduktion. Außerdem aktiviert dieses Element die Prozesse zur Herstellung von Immunglobulinen (Serum-Glykoproteine). Immunglobuline sind kleine Bausteine, die Antikörper bilden und so die Immunfunktion steigern und die Aktivität eindringender "feindlicher" Bakterien im Körper blockieren.

Eine Studie von Golden et.al. deutet darauf hin, dass Zinkmangel ein wichtiger Faktor für Immunschwäche bei unterernährten Kindern ist. Durch Zinksupplementierung konnte die zellvermittelte Immunität verbessert werden, was ein Hinweis darauf ist, dass Zink eine entscheidende Rolle bei der Stärkung des Immunsystems spielt. Lokale Zinktests könnten auch als Indikator für den Zinkstatus dienen und die Diagnose von Krankheiten wie z. B. Tuberkulose bei Patienten, die an Unterernährung leiden, verbessern. [4]

Eine weitere Studie von Fernandes et al. an zwei Gruppen von Mäusen lieferte ähnliche Ergebnisse über die unterstützende Funktion von Zink für das Immunsystem. Das Experiment zeigt, dass Mäuse, die eine zinkarme Diät erhielten, verloren an Gewicht, die Größe der Lymphdrüsen nahm ab und der Thymus schrumpfte. Einige dieser Mäuse entwickelten Hautläsionen und Durchfall. Mäuse, die ausreichend Zink erhielten, zeigten diese Symptome nicht. Der Zinkmangel führte zu verschiedenen Immundefekten, unter anderem zu einer verminderten Plaquebildung und T-Killerzellen-Aktivität. Vermindert war auch die Aktivität der natürlichen Killerzellen. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Zink für die normale Funktion des Immunsystems, insbesondere der T-Zellen, unerlässlich ist. [5]

2. Zink fördert die Fortpflanzung

Der Zusammenhang zwischen Zink und dem Fortpflanzungssystem wurde in mehreren Studien untersucht. Eine davon ist die Studie von Wong WY et al. Die Forscher untersuchten die Rolle von Zink bei der männlichen Fruchtbarkeit und stellten fest, dass Zink für die Spermatogenese und die Spermienqualität von entscheidender Bedeutung ist. Sie diskutieren auch den möglichen Einfluss eines Zinkmangels auf die männliche Unfruchtbarkeit und die Bedeutung einer ausgewogenen Zinkzufuhr für die Gesundheit des männlichen Fortpflanzungssystems. [6]

Zink wirkt sich auch positiv auf das weibliche Reproduktionssystem aus. Oteiza PI et al. weisen in ihrer Studie darauf hin, dass Zink eine Rolle bei der Regulierung des Menstruationszyklus, bei der Reifung der Eizellen und bei der hormonellen Balance spielt. Außerdem wurde gezeigt, dass Zinkmangel bei Frauen zu Problemen wie unregelmäßigen Menstruationszyklen, verminderter Fruchtbarkeit und erhöhtem Fehlgeburtsrisiko führen kann. [7]

3. Zink wirkt wundheilend

Studien haben gezeigt, dass Zinkmangel die Wundheilung beeinträchtigen kann und dass eine Zinksupplementierung die Heilungsraten verbessern kann, insbesondere bei Personen mit Zinkmangel.

Die Studie von Wessels et al. fasst den aktuellen Wissensstand zur Rolle von Zink bei der Wundheilung zusammen. Dabei werden verschiedene Aspekte beleuchtet:

Zink ist an mehreren Aspekten der Wundheilung beteiligt, darunter Entzündungsreaktionen, Zellmigration, Fibroblastenproliferation und Kollagensynthese.

Zink ist von großer Bedeutung auch bei der Regulation von Enzymen, die an der Geweberegeneration beteiligt sind, sowie bei der Modulation von Signalwegen, die die Wundheilung steuern.

Die Autoren betonen die Bedeutung einer ausgewogenen Zinkversorgung für die Wundheilung und weisen darauf hin, dass weitere Forschung notwendig ist, um die genauen Mechanismen, durch die Zink die Wundheilung beeinflusst, zu verstehen und optimale Behandlungsstrategien zu entwickeln. Insgesamt deutet die Studie darauf hin, dass Zink eine wichtige Rolle bei der Wundheilung spielt und dass eine adäquate Zinkversorgung ein wichtiger Faktor für eine optimale Geweberegeneration ist. [8]

4. Zink pflegt die Haut

Zink spielt eine Rolle bei der Regulierung der Talgproduktion und der Entzündung der Haut. Es kann bei der Behandlung von Hautkrankheiten wie Akne, Ekzemen und Dermatitis helfen.

Eine Übersichtsarbeit von Gupta et al. (2014) fasst die Wirkung von Zink in der Dermatologie zusammen und betrachtet verschiedene Anwendungen von Zink in der Hautpflege und der Behandlung von Hauterkrankungen. Die Autoren untersuchen die Wirkung von Zink auf Hauterkrankungen wie Akne, Ekzem, Schuppenflechte und Wundheilung. Sie diskutieren auch die Mechanismen, durch die Zink die Hautgesundheit beeinflusst, einschließlich seiner entzündungshemmenden und antioxidativen EigenschaftenDie fanden heraus, dass Zink weit verbreitet als physikalischer Breitbandsonnenschutz eingesetzt wird.

eine positive Wirkung auf Hautkrankheiten, Infektionen und Hauterkrankungen hat. [9]

5. Zink hilft bei Muskelaufbau

Zink ist auch beim Proteinsynthese und Muskelaufbau im Körper beteiligt. Hier sind einige relevante Aspekte des Zusammenhangs zwischen Zink und Proteinen bzw. Muskelaufbau:

Proteinbiosynthese: Zink ist ein essentieller Bestandteil vieler Enzyme, die an der Proteinbiosynthese beteiligt sind. Es hilft bei der Umwandlung von Aminosäuren in Proteine und fördert so den Muskelaufbau und die Reparatur von Muskelgewebe nach körperlicher Anstrengung. [10]
Hormonregulation: Zink ist bei der Regulation von Hormonen wichtig, die das Muskelwachstum beeinflussen, wie Insulin, Testosteron und Wachstumshormon. [11]

Immunfunktion: Eine ausreichende Zinkversorgung ist wichtig für eine gesunde Immunfunktion. Ein geschwächtes Immunsystem kann die Muskelerholung nach dem Training beeinträchtigen und den Muskelaufbau behindern. [12]

Antioxidative Wirkung: Zink wirkt als Antioxidans und schützt die Muskelzellen vor oxidativem Stress, der durch körperliche Aktivität hervorgerufen werden kann. Dies kann die Muskelerholung verbessern und den Muskelaufbau fördern. [13]

Testosteronspiegel: Ein Zinkmangel kann mit einem niedrigen Testosteronspiegel einhergehen, was sich negativ auf den Muskelaufbau auswirken kann. Eine ausreichende Zinkzufuhr kann dazu beitragen, den Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten und so die Muskelmasse zu erhöhen. [11]

Zinkreiche Lebensmittel

Ein Bonus- FaktEs gibt viele Lebensmittel, die reich an Zink sind, z.B. Fisch & Meeresfrüchte, Käse, Nüsse, Haferflocken, Linsen, Brot...

Wenn Du trotzdem schnell und effektiv etwas für Deine Gesundheit tun möchtest, probiere TLZ! TLZ ist eine innovative Formel mit Tribulus, Leuzea und Zink, die Dich mit Energie und Vitalität versorgt.
Benutze unseren speziellen Gutscheincode für zustliche 5% Rabatt:
BLOG5

 Quellen:

[1] Tipton, I. H., & Cook, M. J. (1963). Trace elements in human tissue. II. Adult subjects from the United States. Health physics9, 103–145. https://doi.org/10.1097/00004032-196302000-00002
[2] Vallee, B. L., & Falchuk, K. H. (1981). Zinc and gene expression. Philosophical transactions of the Royal Society of London. Series B, Biological sciences294(1071), 185–197. https://doi.org/10.1098/rstb.1981.0098
[3] Jeejeebhoy, K. (2009). Zinc: An Essential Trace Element for Parenteral Nutrition. DOI: https://doi.org/10.1053/j.gastro.2009.08.014
[4] Golden, M. H., Harland, P. S., Golden, B. E., & Jackson, A. A. (1978). Zinc and immunocompetence in protein-energy malnutrition. Lancet (London, England)1(8076), 1226–1228. https://doi.org/10.1016/s0140-6736(78)92463-7
[5] Fernandes, G., Nair, M., Onoe, K., Tanaka, T., Floyd, R., & Good, R. A. (1979). Impairment of cell-mediated immunity functions by dietary zinc deficiency in mice. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, 76(1), 457–461. https://doi.org/10.1073/pnas.76.1.457
[6] Wong, W. Y., Merkus, H. M., Thomas, C. M., Menkveld, R., Zielhuis, G. A., & Steegers-Theunissen, R. P. (2002). Effects of folic acid and zinc sulfate on male factor subfertility: a double-blind, randomized, placebo-controlled trial. Fertility and sterility77(3), 491–498. https://doi.org/10.1016/s0015-0282(01)03229-0
[7] Oteiza, P. I., Fraga, C., Gelleano, M. (2021). Linking biomarkers of oxidative stress and disease with flavonoid consumption: From experimental models to humans. DOI:10.1016/j.redox.2021.101914
[8] Wessels, I., Maywald, M., & Rink, L. (2017). Zinc as a Gatekeeper of Immune Function. Nutrients9(12), 1286. https://doi.org/10.3390/nu9121286
[9] Gupta, M., Mahajan, V. K., Mehta, K. S., & Chauhan, P. S. (2014). Zinc therapy in dermatology: a review. Dermatology research and practice2014, 709152. https://doi.org/10.1155/2014/709152
[10] Li, Z., Cui, M., Yu, K., Zhang, X. W., Li, C. W., Nie, X. D., & Wang, F. (2021). Effects of nutrition supplementation and physical exercise on muscle mass, muscle strength and fat mass among sarcopenic elderly: a randomized controlled trial. Applied physiology, nutrition, and metabolism = Physiologie appliquee, nutrition et metabolisme46(5), 494–500. https://doi.org/10.1139/apnm-2020-0643
[11] Prasad, A. S., Abbasi, A. A., Rabbani, P., & DuMouchelle, E. (1981). Effect of zinc supplementation on serum testosterone level in adult male sickle cell anemia subjects. American journal of hematology10(2), 119–127. https://doi.org/10.1002/ajh.2830100203
[12] Jafari, A., Noormohammadi, Z., Askari, M., & Daneshzad, E. (2022). Zinc supplementation and immune factors in adults: a systematic review and meta-analysis of randomized clinical trials. Critical reviews in food science and nutrition62(11), 3023–3041. https://doi.org/10.1080/10408398.2020.1862048
[13] Barman, S., Pradeep, S. R., & Srinivasan, K. (2018). Zinc supplementation alleviates the progression of diabetic nephropathy by inhibiting the overexpression of oxidative-stress-mediated molecular markers in streptozotocin-induced experimental rats. The Journal of nutritional biochemistry54, 113–129. https://doi.org/10.1016/j.jnutbio.2017.11.008


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


    TLZ

    Leuzea, Tribulus und Zink - Natürlicher Testosteron-Booster

    • 100% organische und natürliche Kräuterformel
    • Verbessert Sexualfunktion und Libido
    • Unterstützt den Aufbau von Muskelmasse und Kraft
    • Senkt nachweislich den schlechten Cholesterinspiegel
    • Verbessert erfolgreich die Funktion der Prostata
    Siehe mehr

    Magnesium Citrate

    100% hochwertiges und leicht absorbierbares magnesium

    • Unterstützt die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems
    • Verbessert garantiert die Schlafqualität
    • Beugt Muskelkrämpfen vor
    • Unterstützt erfolgreich die
    • Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels
    Siehe mehr

    Collagen Smoothie

    100 % hydrolisierter Rindfleisch-Kollagen-Smoothie

    • Glatte und strahlende Haut
    • Glänzendes und hydratisiertes Haar
    • Gesunde und schöne Nägel
    • Gesunde Gelenke
    Siehe mehr